WAS HABEN WIR IN 2000 JAHREN BEGRIFFEN ?

Veröffentlicht auf von yogi majhavi


Haben wir es denn immer noch nicht begriffen? dass es den Gott, so wie ER seit Jahrtausenden vorgegaukelt,  benutzt und ausgenutzt wird, nicht gibt.Es gibt nur den Gott, so wie ER durch unser Inneres und  unser Herz empfunden und dargestellt wird
und dessen Wirkungsweise durch unser Bewusstsein   zum Ausdruck gebracht wird,
( so, wie durch Jesus Christus, dem Propheten Mohamed, tausenden von Yogis, Swamis, Mahatma Ghandi, Martin Luther King und unzähligen Propheten, Philosofen und einfach NUR guten Menschen, welche in grosser Zahl ständig auf diesem Planeten sind)

Der name GOTT ist nur eine Erfindung der Menschen für den allumfassenden, nicht begreifbaren, " Energetischen Ursprung des Absoluten. "
So wie auch Albert Einstein beschrieben hat: " Da draussen muss es eine für uns unbegreifbare , hochintelligente Kraft oder Superenergie geben, welche der allwissende Ursprung von Allem, dem Absoluten sein muss."

Aus der Bibel:
 1. Buch Mose, 1. Kapitel, Vers 1 :" Am Anfang schuf GOTT Himmel und Erde "

Wir wissen, wie das Universum vor ca. 15 Milliarden Jahren aus einer  ENERGIEQUELLE entstanden ist. Auf ALLEN Schulen dieser Welt und in ALLEN Sprachen wird dies und auch, wie das Leben entstanden ist und wie wir Menschen und andere Lebewesen entstehen, gelehrt.

Dann wird heute noch gelehrt, dass Jesus von einer " unbefleckten Jungfrau " geboren wurde, obwohl die ganze Welt weiss, dass er mindestens zwei Brüder hatte.
Es gibt keine " Mutter Gottes"- Gott ist nichts anderes als die URENERGIE, von der ALLES abstammt. Es gibt nur Maria, die Frau von Josef, die Mutter von Jesus.
Wenn jemand Jesus an Gottes Stelle verehren will, dann ist das OK., obwohl es das Gleiche ist, wie in anderen Religionen z.B. Gurus verehrt werden,  zeigt aber, dass er sich eigene Götter schafft, da sein Bewusstsein noch nicht so entwickelt ist, um die
URKRAFT, aus der alles entstanden ist, als seinen wahren Ursprung zu erkennen.

Auch wurde der erste Mensch nicht aus einer Lehmkugel geschaffen, die dann von
" GOTT " angehaucht wurde. Pure, unhaltbare Fantasie.
Ebenso wurde auch Adam nicht eine Rippe herausgerissen, um eine Begleiterin für
ihn zu schaffen.
Klägliche Versuche, dies mit heutigem Wissen erklären oder rechtfertigen zu wollen,
sollte man unterlassen.
Der " HEILIGE GEIST " ist mit unserem Wissen heute ganz einfach und logisch zu erklären,- Kein Lebewesen, keine Materie kann weder entstehen, noch existieren ohne diesen.
Die " WIEDERAUFERSTEHUNG" war nichts anderes als eine liebevolle, gedankliche Projektion der Jünger, so wie es heute täglich mehrere tausendmal durch liebende
Hinterbliebene geschieht.
Wenn man das "THOMAS- EVANGELIUM" wahrheitsgetreu veröffentlichen würde, dann würde sich Einiges von selbst klären; da ist nichts zu finden, dass der " ungläubige Thomas " seine Hände in die Wunden des " Auferstandenen " legen wollte.

Die Menschen hängen tausende von " heiligen " Götzenbilder in Tempeln auf oder tragen Figuren durch die Strassen, nur weil sie den Weg zu " Gott " nicht kennen oder erkennen wollen, obwohl in "Allen " ihren heiligen Schriften steht: " Ich bin der Einzige, Allmächtige Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir."

 

  absolut alles, was sie wissen wollen, ist in diesem blog enthalten und soll ihnen NUR dienen,
nicht: DOK-TRINEN.

om shantih

Veröffentlicht in angewandte Spiritualität

Kommentiere diesen Post