das nennen wir GOTT

Betr: Darstellung auf der nachfolgenden Seite

So hat er also ausgesehen, der "URKNALL", nach Angaben der Wissenschaftler etwa vor 14 - 15 Milliarden
Jahren ( Foto des Hubble- Telescopes einer Supernova ), eine Riesenwolke aus Gas und Staub, jedes erleuchtete Staubteilchen enthält einen gigantischen Stern, welcher für sich alleine, ohne die Wolke drumherum, die Grösse unseres gesamten Sonnensystems hat.

Nach Berechnungen der Flugbahnen, Ausdehnungsgeschwindigkeit der Himmelskörper und anderer Faktoren kommt man zu dem Schluss, dass etwa vor der angegebenen Zeit die gesamte Masse des Raums
in einem imaginären Punkt konzentriert war, hochkonzentriert, etwa mehrere hundert Milliarden Tonnen
Materie- Energie auf 1 cbdm und noch dazu mit Temperaturen von zweistelligen Milliarden Grad Celsius,
unvorstellbar, aber scheinbar doch errechenbar.

Nun sagen uns die Wissenschaftler, dass es bei dieser hohen Dichte und diesen hohen Temperaturen keine
Atome, keine Neutronen,Elektronen, Quarks, Edelgase oder Elemente gab, diese sind erst entstanden, nachdem passierte, was passieren musste, nämlich dieser gewaltige " URKNALL ", dessen Auswirkungen wir heute noch beobachten, noch nicht in seiner Ganzheit erforscht haben und von welchem wir eines der Resultate sind.

Wie ein sehr bekannter Naturwissenschaftler, den ich sehr schätze, in einem seiner Fernsehauftritte richtig bemerkte:
 " AM ANFANG MÜSSEN VORGEGEBENE BEDINGUNGEN UND EINE FEINABSTIMMUNG DER ENERGIEDICHTE ZUR SCHAFFUNG DES UNIVERSUMS UND DES LEBENS VORHANDEN GEWESEN SEIN! "

Diese ALLWISSENDE, ALLMÄCHTIGE, ALLGEGENWÄRTIGE,
ALLES- DURCHDRINGENDE
U R - E N E R G I E, DAS ABSOLUTE, WELCHES  A L L E S  IST, WAS EXISTIERT UND WAS WIR SIND, da wir das in seiner Gesamtheit und Wirkungsweise nicht erforschen und begreifen können,

nennen wir   GOTT